week 126

week 126

‚pace’ by Wolfgang Flad, 2019
(metal rods, wood, Papiermaché)

Die Installation ‚pace’ zeigt  eine scheinbar schwebende organischen Struktur, deren knochige, verschlungene Linienführung Assoziationen an ein prähistorisches Skelett oder an visualierte Schallwellen oder Luftströme hervorruft. Es könnte sich dabei auch um eine Szene aus einem Siencefictionfilm handeln. Demgegenüber ist eine streng lineare grafische Struktur gestellt, welche auf eine genaue Messbarkeit gleich eines räumlichen Diagramms deutet.
Wolfgang Flads Skulpturen beschäftigen sich mit Raum und Bewegung, mit Gegensätzen, die sich kommentieren oder ergänzen. Gleichzeitig folgen sie der Logik von Materialkreisläufen wie dem Upcycling. 

The installation ‚pace‘ shows a seemingly floating organic structure whose bony, intricate lines evoke associations with a prehistoric skeleton or visualized sound waves or air currents. It could also be a scene from a Science Fiction movie. In contrast a strictly linear graphical structure is provided which indicates an exact measurability equal to a spatial diagram.
Wolfgang Flad’s sculptures deal with space and movement, with opposites that comment or complement each other. At the same time they follow the logic of material cycles such as upcycling.


0 Responses to “week 126”


Comments are currently closed.