Book launch 100 WINDOWS – public art installations at Berlin-Weekly Project Space

am Donnerstag 4. Juli von 18.00 – 22.00 Uhr im Project Space Henselmann Tower, Strausberger Platz 19, Eingang Arkaden

18.00 Uhr: Presseempfang
18.30 Uhr Künstler*innengespräch im Foyer
19.30 Uhr Book Launch Celebration im Project Space 

100 Fenster, 100 Künstler, 100 ortsspezifische Kunst-Installationen und damit 100 mal ein neuer Raum

In einer beidseitig verglasten ehemaligen Tordurchfahrt für Pferdekutschen gründete Stefanie Seidl 2010 den Projektraum BERLIN-WEEKLY mit der Intention diesen hohen, verschlossenen Schaufensterraum Künstler*innen als eine Art öffentliche Bühne anzubieten, auf der sie eine ortsspezifische Installation für eine breite Öffentlichkeit inszenieren können. Durch die einseitige Ausrichtung zur Straße funktioniert BERLIN-WEEKLY als Erweiterung des öffentlichen Raums und somit als künstlerische Intervention im Stadtraum über das Format Schaufenster. 

Nun hat die Kuratorin Stefanie Seidl  das Buch 100 WINDOWS herausgegeben, das anhand zahlreicher Abbildungen und kurzer Begleittexte100 der bislang 170 für diesen Ort konzipierten Fensterinstallationen dokumentiert. Das Buch zeigt, wie unterschiedlich die einzelnen Künstler*innen mit den Bedingungen dieses Ortes umgegangen sind und so den kleinen, begrenzten Raum immer wieder grundlegend verändert haben.

Erschienen im DCV Verlag, 228 Seiten

Buchcover: Installation von Menno Aden